Air Berlin ist insolvent
2017-08-16T06:39:31Z
Am 15. August 2017 war es so weit: Air Berlin hat Insolvenz beantragt. Vorausgegangen war eine Erklärung der Fluglinie Etihad, zukünftig keine Finanzen zur Stützung von Air Berlin mehr bereit zu stellen. Air Berlin hatte im Jahr 2016 unglaubliche 782 Millionen Euro Schulden „erwirtschaftet“ und in den letzten Monaten habe sich, laut Etihad, die Lage  ...
Segler Perlan 2 erreicht fast 10 Kilometer Höhe
2017-08-15T08:11:32Z
Der von Airbus geförderte Höhensegler Perlan 2 hat bei einem Versuchsflug mit 32 500 Fuß fast die zehn-Kilometer-Marke geknackt. In Argentinien herrschen besonders günstige Winde, sogenannte Leewellen hinter Gebirgen, die einen Segler bis in höchste Höhen aufsteigen lassen können. Noch steht der Höhenrekord für Segelflugzeuge bei 15 460 Metern. Erreicht ...
Russischer Stealth-Fighter heißt jetzt Suchoi Su-57
2017-08-14T06:53:25Z
Der Fernsehkanal des russischen Verteidigungsministeriums hat am 11. August  2017 die offizielle Bezeichnung des neuen russischen Tarnkappen-Jägers bekannt gegeben. Die Maschine, bisher alsPAK T-50 bezeichnet, heißt jetzt Suchoi Su-57. Der Erstflug des Musters erfolgte am 29. Januar 2010, die Erprobung der Prototypen (Foto) soll in etwa einem Jahr ...
Beinahe-Kollision zwischen Drohne und Kampfjet
2017-08-10T06:36:25Z
Laut Angaben der amerikanischen Marine ist ein Kampfjet F/A-18E beim Landeanflug auf den Flugzeugträger USS Nimitz am 8. August 2017 beinahe mit einer iranischen Drohne zusammengestoßen. Der unbemannte Flugkörper vom Typ QOM-1 Sadegh-1 umkreiste den Flugzeugträger geraume Zeit. Die Super Hornet musste der Drohne durch ein scharfes Manöver ausweichen und ...
C-Series der Swiss landet erstmals in London-City
2017-08-09T06:18:56Z
Eine Bombardier C-Series der Fluglinie Swiss ist erstmals auf dem neuen Londoner City-Flughafen gelandet. Die Maschine kam aus Zürich. Der Flug der CS100 dient der Vorbereitung zur Aufnahme des Linienverkehrs im Sommer 2018. Bombardier hatte mit der C-Series unlängst nonstop-Versuchsflüge vom London-City-Airport in die USA durchgeführt. Damit kann der ...
News werden zur Verfügung gestellt von FLIEGERREVUE

RESI - Ihr Partner für eine starke Verbindung

Professionell

RESI ist der professionelle und bewährte Partner von Fliegerclubs, Flugschulen und Haltergemeinschaften zur Planung und Organisation des Flugbetriebes.

Sicher

RESI bietet mit innovativen Lösungen und höchster Stabilität seit Jahren für alle Kunden einen besonderen Investitionsschutz und Betriebssicherheit.

Erfahren

RESI ist das erste am Markt verfügbare Online-Reservierungs-System für die General Aviation und wird ständig zur Abwicklung aller Abläufe eines aktiven Flugbetriebes weiterentwickelt.

Effektiv

RESI ist der erfahrene Partner zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Abläufe eines Flugbetriebes und hilft so, die Kosten zu senken. Hohe Transparenz und Servicequalität bringen neue Impulse und helfen, die Erträge zu steigern.

Vielseitig

RESI zeichnet sich durch integrierte und vielseitige Konfigurationsmöglichkeiten aus. Dadurch kann RESI optimal für alle Anforderungen eingerichtet werden und die kostenpflichtige Definition individueller Buchungsregeln entfällt.

Flexibel

Darüber hinaus kann RESI selbstverständlich auf Wunsch nach Ihren individuellen Erfordernissen angepasst werden.