34 Bestellungen für Jet-Trainer L-39
2018-07-19T06:57:52Z
Ein Erfolg für den Flugzeugbauer aus der Tschechoslowakei. Für die modernisierte Version des bewährten Jet-Trainers Albatros sind 34 Bestellungen eingegangen. Damit geht für die L-39 eine lange Durststrecke zu Ende. Der portugiesische Flugausbilder SkyTech orderte zehn L-39NG und sechs L-39CW mit erweiterter Bordelektronik. Aus den USA wurden zwölf L-39NG ...
Aufklärer der Extra-Größenklasse
2018-07-18T14:12:00Z
Für besondere Überwachungsaufgaben, etwa zur Grenzkontrolle, Umwelt- oder Fischereikontrolle über dem Meer müssen Aufklärer lange in der Luft bleiben und viel Sensor-Nutzlast transportieren können. L3 präsentiert in Farnborough mit ihrem Multi-Mission-Aircraft eine solche Maschine. Umgerüstet aus einer Bombardier Q400, kann das MMA über vier Tonnen ...
Unbemannt - und das ist auch besser so!
2018-07-18T12:06:00Z
Die Drohne BQM-167 von Kratos sieht schnittig aus und fliegt immer ohne Pilot. Da es sich um einen Zieldarsteller handelt, wäre der Platz an Bord auch sehr ungemütlich. Aber nicht immer wird der kleinen Jet (immerhin 6,10 m lang) beschossen. Manchmal testet er auch die Radarsysteme einer Abwehrstelung. Dann landet die BQM-167 an einem Fallschirm - bereit ...
Grob 120 als Sensorträger
2018-07-18T10:48:00Z
Beobachtung, ob zur Umweltforschung oder -kontrolle, für Polizeiaufgaben oder zur Grenzüberwachung ist immer noch ein wichtiges Thema in Farnborough. Die kleine Grob 120 wird auf der Airshow mit einem Sensorbehälter unter der Tragfläche gezeigt. Kamera, Radar oder andere Sonsoren können so leicht eingesetzt werden. Die Grob G 120 TP hat ein Glascockpit und ...
Fliegende Untertassen kommen - diesmal aus China
2018-07-18T09:42:00Z
Neben anderen, konventionelleren Konzepten von Flugzeugen und Raketen, bietet die chinesische Präsenz in Farnborough auch etwas ungewöhnliches. Ein Luftschiff in der Form einer Fliegenden Untertasse soll als Verbindungsstation in großer Höhe dienen. Das Projekt Kuaiyun soll mehr als drei Tage an einem Ort schweben können und dabei auch von Winden bis zu 15 ...
News werden zur Verfügung gestellt von FLIEGERREVUE

RESI - Ihr Partner für eine starke Verbindung

Professionell

RESI ist der professionelle und bewährte Partner von Fliegerclubs, Flugschulen und Haltergemeinschaften zur Planung und Organisation des Flugbetriebes.

Sicher

RESI bietet mit innovativen Lösungen und höchster Stabilität seit Jahren für alle Kunden einen besonderen Investitionsschutz und Betriebssicherheit.

Erfahren

RESI ist das erste am Markt verfügbare Online-Reservierungs-System für die General Aviation und wird ständig zur Abwicklung aller Abläufe eines aktiven Flugbetriebes weiterentwickelt.

Effektiv

RESI ist der erfahrene Partner zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Abläufe eines Flugbetriebes und hilft so, die Kosten zu senken. Hohe Transparenz und Servicequalität bringen neue Impulse und helfen, die Erträge zu steigern.

Vielseitig

RESI zeichnet sich durch integrierte und vielseitige Konfigurationsmöglichkeiten aus. Dadurch kann RESI optimal für alle Anforderungen eingerichtet werden und die kostenpflichtige Definition individueller Buchungsregeln entfällt.

Flexibel

Darüber hinaus kann RESI selbstverständlich auf Wunsch nach Ihren individuellen Erfordernissen angepasst werden.